Saarland-Feedback


Wandergruppe

Da freut man sich so lange auf das Wochenende und dann ist es viel zu schnell wieder vorüber...

Das Wochenende in Bubach war einfach super! Mir gefiel besonders, dass die Besitzer der Esel den Tierschutz an vorderste Stelle setzen. Kein Tier wurde "überladen", ungleich beladen oder mit einem Hilfsmittel angetrieben. Die Tiere waren sehr gepflegt und absolut lieb. Da merkt man einfach, dass mit ihnen sehr gut umgegangen wird - Ich bin zu einer richtigen Eselliebhaberin geworden. Vorher wusste ich gar nicht, dass es auch so große Esel gibt (knapp 160 cm Stockmaß).

An diesem Wochenende habe ich sehr viel über Esel gelernt. Dieter, der Eigentümer hat viel und gut erklärt.

Die Eigentümer und Mitarbeiter haben sich unglaublich ins Zeug gelegt um uns gut zu verpflegen. Hier muss ich der Küche ein ganz großes Lob aussprechen. Die Platten für das Abendessen waren nicht nur sehr schön anzusehen, es hat auch alles hervorragend geschmeckt.


eine kurze Rast

Die Wanderwege waren abwechslungsreich und führten durch Wälder, an Feldern und Wiesen vorüber. Mit 15 bis 17 Kilometern pro Tag waren die Wanderungen gut zu schaffen. Auch während der Wanderung hat Dieter sich mit belegten Brötchen, Tomaten und gekochten Eiern um das leibliche Wohl seiner Gäste gekümmert. Das Vesper war sogar im Preis mit drin, nur die Getränke mussten noch bezahlt werden.

Mir war weniger die Wanderung wichtig, als vielmehr der Umgang mit den Eseln. Da wir helfen durften, die Esel für die Wanderung fertig zu machen, bin ich voll auf meine Kosten gekommen.

Das Hotel "Zur Schmiede" war für den Preis ganz in Ordnung. Sehr sauber. Das Frühstück ist ein einfaches kontinentales Frühstück, aber völlig ausreichend, da Dieter ja ein zweites Frühstück anbietet. Nur die Lage des Hotels ist an einer belebten Bundesstraße nicht wirklich ruhig. Von Samstag auf Sonntag wurde es dann aber ruhiger, da der Schwerlastverkehr wegfiel und die Wanderung sich auswirkte. Trotzdem würde ich wieder dieses Hotel buchen, da die Nähe zum Eselbesitzer für mich als "Nicht-Auto-Fahrer" entscheidend war. Ich musste nur ca. 1 km bis dort laufen.

Kurz gefasst kann ich sagen: Die Reise war eine rundum runde Sache!

Heike M. aus K.

Anmerkung von Urlaub & Natur: Die Unterkunft "Zur Schmiede" wird seit 2014 nicht mehr genutzt. Es werden -je nach Verfügbarkeit- andere Gasthäuser bzw. Hotels in der Umgebung für unsere Gäste gebucht. Ein Frühstücksbuffet ist in diesen Häusern Standard.