Genießertour durch das Burgund

Highlights

- zahlreiche romanische Kirchen und Kapellen
- liebliche, grüne Hügellandschaft
- kulinarische Highlights

Das Brionnais im südlichen Burgund ist ein kleines verschwiegenes Fleckchen im Herzen von Frankreich. Eselwandern ist die ideale Art die liebliche Landschaft mit zahlreichen romanischen Kirchen und Kapellen und die kulinarische Highlights kennenzulernen. Oft entdeckt man auch kleine Dörfer mit roten Ziegeldächern und den heckengesäumten Wegen. Die Landschaft ist geprägt von der Rinderzucht, endlos grünen Wiesen und kleinen, klaren Bächen. Aufgrund der geringen Höhenunterschiede ist die Region bei Wanderern mit Kindern oder auch bei Genuss-Wanderern sehr beliebt. Die satte, grüne Hügellandschaft bezaubert jeden ob alt oder jung. Auf dieser Esel-Wanderung benutzen Sie alte Treidelpfade (Arbeitspfade entlang von Flussufern) längs des Kanals von Roann nach Digoin. Wunderbarer Wein und typisches Essen rundet das Erlebnis ab.

Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise

Individuelle Anreise nach Melay. Sollten Sie mit der Bahn anreisen, können wir eine Abholung organisieren (nach vorheriger Absprache). Stimmen Sie sich doch mit einem Burgunder-Wein und Baguette auf die kommenden Tage ein!

2. Tag: Melay - Saint Julien de Jonzy (12 oder 14 km)

Nach dem Frühstück folgt die Einweisung in die Handhabung des Esel. Die Wandertage beginnen mit einer sehr abwechslungsreichen Landschaft. Sie wandern auf kleinen Pfaden nach Saint Julien de Jonzy. Unterwegs passieren Sie mehrere kleine Dörfer, die aufgrund ihrer Lage auf dem Hügel eine schöne Sicht auf die Umgebung bieten.

3. Tag: Saint Julien de Jonzy - Saint Cristophe en Brionnais (12, 14 oder 16 km)

Es geht auf diesen angenehmen Wanderwegen weiter und Sie durchqueren eine grüne Hügellandschaft, die vereinzelt von Wäldern unterbrochen wird. In Fontenaille genießen Sie wieder eine herrliche Panoramasicht auf die hügelige Landschaft mit ihren kleinen Dörfern. Wegen der Hügel und Täler wird diese Region auch die Schweiz des Brionnais genannt.

4. Tag: Saint Cristophe en Brionnais - St. Didier (10, 12 oder 14 km)

Am dritten Wandertag befinden Sie sich im Herzen des Brionnais. Die Weiden sind hier, typisch für diese Region, von Kreuzen und Hecken gesäumt. Höhenunterschied gibt es heute kaum. Auf dem weiteren Weg ist ein kleiner Halt am Chateau de Chaumont zu empfehlen, um die Kapelle und den schönen Garten zu besichtigen. In Varenne l'Arconce findet man schließlich einen Kräutergarten mit all seinen Wohlgerüchen und Düften, der zum Verweilen einlädt.

5. Tag: St. Didier - Anzy-le-Duc (15,5 km)

Auf kleinen Wegen geht es entlang des Flusses l’Arconce nach Anzy-le-Duc. Immer am Wasser entlang, hier können Sie auf fast ebener Strecke den Tag entspannt genießen. Eine der schönsten romanischen Kirchen der Gegend rundet die kulturelle Seite ab.

6. Tag: Anzy-le-Duc - Iguerande (12, 14 oder 16 km)

Heute werden Sie das romanische Brionnais entdecken. Die Wege führen an kleinen verstecken Kapellen vorbei bis Sie nach Semur en Brionnais kommen, welches als eines der schönsten Dörfer Frankreichs klassiert ist. Es liegt an einem Steilabbruch zur Loire und wird von einer gut erhaltenen Festung aus dem 10. Jahrhundert und der romanischen Kirche Saint Hilaire dominiert.

7. Tag: Iguerande - Melay (7, 12 oder 14 km)

Heute wandern Sie wieder auf alten Treidelpfaden entlang eines Kanals der Loire. Auf den Pfaden wurden früher die Waren auf Frachtkähnen von Pferden und Eseln gezogen. Kurz vor dem Ende der Tour können Sie die wundervoll romanische Kirche von Iguerande mit dem angeschlossenen Museum besichtigen. Schließlich kommen Sie wieder am Startpunkt Ihrer Wanderung an.

8. Tag: Abschied

Es heißt Abschied nehmen von Ihrem Esel und der ruhigen Idylle des Burgund. Individuelle Abreise.

Generelle Hinweise

Buchungsverfahren:

Wir können Ihren gewünschten Reisetermin nicht direkt bestätigen, wenn Sie ihn unverbindlich anfragen. Den Zeitraum können wir Ihnen erst final zusagen, wenn Sie verbindlich buchen.

So wird Ihre Buchung durchgeführt:
1. Einbuchen Ihres Termins bei unserer Eselpartnerin (evtl. mit möglichen Ausweichterminen)
2. Einbuchen bei den Unterkünften
3. Wenn Ihr Termin nicht verfügbar ist: Wir werden mit Ihnen Rücksprache halten und mögliche Ausweichtermine mit Ihnen besprechen.
4. Bei Flugbuchungen: Wir empfehlen, mit der Buchung zu warten, bis wir die offizielle Bestätigung vorliegen haben.
5. Die Bestätigung sollte je nach Region in ein paar Tagen bis zu einer Woche vorliegen.
--> Manchmal kann es leider auch länger dauern, da auch wir auf Antworten von unseren Partnern von vor Ort warten.

Unterkünfte:

individuelle, charmante Gästehäuser, teilweise restaurierte Höfe

Hunde

Bitte geben Sie bei Buchung an, ob Sie einen Hund mitnehmen möchten! Tour ändert sich geringfügig. Bitte beachten Sie, dass der Hund in der Nähe von Höfen und Viehweiden angeleint sein muss. Mit Hund wird die Wanderroute leicht verändert, da nicht alle Unterkünfte einen Hund akzeptieren.

Charakteristik

Tour mit durchschnittlicher Kondition machbar;
Sie lernen Land und Leute kennen.

Es sind täglich Abkürzungen möglich.
Wunderbar geeignet für Familien und Genießer.

Verpflegung

Falls Sie vegetarische Verpflegung wünschen, so geben Sie dies unbedingt bei Buchung an.Weitere Ernährungsformen (vegan, Glutenunverträglichkeit etc.) können nicht garantiert werden.

Reiseverlauf

Dies ist ein Beispiel-Verlauf. Je nach Verfügbarkeit kann er leicht geändert werden, ohne dass der Charakter der Tour beeinträchtigt wird.

Zusätzliche LeistungenPreis in €
Zusatznacht pro Person mit Halbpension:€ 65,-
Picknick (wird empfohlen, da nur alle 2 Tage kleinere Einkaufsmöglichkeiten vorhanden sind, am Wochenende meist geschlossen) Pro Person:€ 60,-
Reisepreis pro Person im Dreierzimmer€ 695,-
Reisepreis pro Person im Einzelzimmer€ 860,-
Zuschlag bei Einzelreisenden€ 150,-

BUCHEN

Hundemitnahme

Bei dieser Reise ist
die Mitnahme des Hundes möglich!

Atmosfair

Bei dieser Reise entstehen 600kg CO2. Atmosfair unterstützt Projekte, die diese Menge CO2 ausgleichen, hierfür wäre ein Betrag von 14€ nötig. Bei einer Buchung über Urlaub & Natur haben Sie die Möglichkeit, einen freiwilligen Betrag zur Kompensation mit Ihrer Rechnung zu bezahlen.