Rumänien - Wochentour in den Westkarpaten

Highlights

- römische Bäder von Tecsesti
- typische, strohgedeckte Häuser
- verlassener Ort von Craia Veche

Die Trascau-Berge sind eine Gebirgsgruppe der westlichen Karpaten. Hier wechseln sich Gipfel, Grate, Plateaus und Schluchten ab. Oft hat man eine tolle Weitsicht. Die Dörfer liegen verstreut in den Tälern und auf den Plateaus. Die alten Dörfer haben meist, die für die Region typischen strohgedeckten Häuser. Tourismus spielt in diesen Dörfern bisher so gut wie keine Rolle. Entsprechend neugierig und gastfreundlich sind die Einwohner, denen man bei der täglichen Arbeit zuschauen kann. Landwirtschaft und Viehwirtschaft sind die Haupteinnahmequellen.

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Mesentea

Individuelle Anreise nach Mesentea, wo Sie in einem Gästehaus übernachten. AufWunsch kann ein Transfer von Cluj gegen Aufpreis organisiert werden.

2. Tag: Mesentea – Tecsesti 16 km

Die Wanderung beginnt. Auf dem Weg nach Tecsesti kommen Sie an den “römischen Bädern” von Cetea vorbei, eine Serie von 4 Wasserfällen. In Tecseseti übernachten Sie in einem 100 Jahre alten Holzhaus, eine sehr urige, einfache Unterkunft.

3. Tag: Tecsesti – Ramet 10 km

Der erste Teil der heutigen Etappe führt Sie durch das Klostertal, in dem Sie das Kloster Ramet aus dem 14. Jhdt. besichtigen können. Der Weg führt durch kleine Dörfer und an Naturreservaten vorbei zu Ihrer Unterkunft in Ramet.

4. Tag: Rameti – Sub Piata 13 km

Durch das Bradesti-Tal geht es nach Vanetare, wo die kleinen Flüsse und Bäche in der nahegelegenen Dalbina-Höhle verschwinden. Übernachtung in Sub Piata.

5. Tag: Sub Piata – Bradesti Cheia 18-20 km

Heute sind einige Höhenmeter zu bewältigen. Über den Bedeleu Gipfel erreichen wir schließlich Bradesti Cheia.

6. Tag: Bradesti Cheia – Modolesti 15 km

An der Zitadelle von Apulonui vorbei erreichen Sie den verlassenen Ort Craiva Veche. Hier lebt heute nur noch ein Schmied, der behauptet, der letzte freie Überlebende vom Volk der Daker zu sein. Mit seinen Legenden wird er Sie in den Bann ziehen.

7. Tag: Modolesti – Mesentea 20 km

Eine letzte, längere Etappe bringt Sie zum Ausgangspunkt zurück. Unterwegs sehen Sie u. a. alte Scheunen und ein alte Kirche mit schönen Fresken.

8. Tag: Abreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Ein Transfer zum Flughafen oder Bahnhof kann gegen Aufpreis organisiert werden.

Generelle Hinweise

Buchungsverfahren

Wir können Ihren gewünschten Reisetermin nicht direkt bestätigen, wenn Sie ihn unverbindlich anfragen. Den Zeitraum können wir Ihnen erst final zusagen, wenn Sie verbindlich buchen.

So wird Ihre Buchung durchgeführt:
1. Einbuchen Ihres Termins bei unserer Eselpartnerin (evtl. mit möglichen Ausweichterminen)
2. Einbuchen bei den Unterkünften
3. Wenn Ihr Termin nicht verfügbar ist: Wir werden mit Ihnen Rücksprache halten und mögliche Ausweichtermine mit Ihnen besprechen.
4. Bei Flugbuchungen: Wir empfehlen, mit der Buchung zu warten, bis wir die offizielle Bestätigung vorliegen haben.
5. Die Bestätigung sollte je nach Region in ein paar Tagen bis zu einer Woche vorliegen.
--> Manchmal kann es leider auch länger dauern, da auch wir auf Antworten von unseren Partnern von vor Ort warten.

Unterkünfte

Gästehäuser und Pensionen

Anforderung

Tour mit durchschnittlich guter Kondition machbar; Kinder sollten wanderfreudig und -erfahren sein.

Hundemitnahme

ist möglich, gegen einen Aufpreis in Höhe von 25,- Euro.

Verpflegung

Falls Sie vegetarische Verpflegung wünschen, geben Sie dies unbedingt direkt bei Buchung an.
Weitere Ernährungsformen (vegan, Glutenunverträglichkeit etc.) können nicht garantiert werden.

Optionale Zusatztage

Sie können die Tour auf 10 Tage verlängern, indem Sie folgende Zusatztage mit einbauen:

Rundtour um Tecsesti (nach Tag 2) 10 - 13 km
Heute erkunden Sie die Gegend um Tecsesti. Die Häuser des Ortes verteilen sich auf die umliegenden Hügel. Hier leben heute noch 20 Familien. Es geht dann über einen Berggrat zu Narzissenwiesen. Sie kommen dabei auch an der Ramet-Schlucht vorbei.

Rundtour um Sub Piata (nach Tag 4) 16 - 18 km
Die Wanderung geht zur Huda lui Papara-Höhle und zum schönen Wasserfall Vanatarile. Sie kommen an den typischen strohgedeckten Häusern vorbei. In einer nahegelegenen Höhle soll Graf Dracula / Vlad Tepes gefangengehalten worden sein.

Zusätzliche LeistungenPreis in €
Transfer Cluj Napoca-Mesentea (bis 3 Personen)/Strecke:€ 45,-
Auf Wunsch GPS möglich:€ 25,-
Zusätzlicher Esel pro Tag:€ 20,-
Hundemitnahme€ 45,-
Transfer Bahnhof Teius - Mesentea (bis 3 Personen)/Strecke:€ 15,-
Transfer Bahnhof Alba Iulia - Mesentea (bis 3 Personen)/Strecke:€ 25,-
Zusatznacht inkl. Vollpension€ 55,-
Zusatznacht inkl. Vollpension Kind€ 35,-

BUCHEN

Hundemitnahme

Bei dieser Reise ist
die Mitnahme des Hundes möglich!

Atmosfair

Bei dieser Reise entstehen 970kg CO2. Atmosfair unterstützt Projekte, die diese Menge CO2 ausgleichen, hierfür wäre ein Betrag von 22€ nötig. Bei einer Buchung über Urlaub & Natur haben Sie die Möglichkeit, einen freiwilligen Betrag zur Kompensation mit Ihrer Rechnung zu bezahlen.